Projekte
Stallbau

Kulturverein
Berglandhof
Stallbau
Bereits seit dem Herbst 98 verbringen unsere Tiere die kalte Jahreszeit in ihrer neuen Unterkunft. Die bisher gesammelten Erfahrungen können als durchwegs positiv bezeichnet werden.

Bei diesem Freilauf-Kaltluftstall, der auf drei Seiten offen ist, handelt es sich um ein regionales Pilot- und Vorzeigeprojekt. Die Tatsache, dass in diesem Stall drei verschiedene Tiergattungen zusammen leben, macht das Projekt selbst national zu einer Besonderheit.



Facts&Figures

Freilaufstall



Der Stall bietet aber nicht nur Schutz und Unterkunft für unsere Tiere. - Nein, er soll auch zum kulturellen Treffpunkt der näheren Umgebung werden.

Um dieses, aber auch andere Ziele zu verwirklichen, haben wir den Kulturverein Bergland gegründet.

Helfen Sie uns mit altes, wertvolles Kulturgut zu erhalten; aber auch neues, wertvolles Kulturgut zu erschaffen



Der Maultierstall

Im Sommer 05 wurde der neue Maultierstall fertig gestellt.
Hier wurde die Idee des Minimal-Budget-Baus noch konsequenter umgesetzt.
Eine Konstruktion in einheimischem Lärchenrundholz, erbaut auf Streifenfundamentation.
Der gesamte Bau wurde in Eigenleistung realisiert.

Facts&Figures

Maultierstall
"In traditionellen Ställen wird im Winter der Luftaustausch verringert; automatisch erhöhen sich die Temperatur, die Feuchtigkeit, der Schadgas- und Staubgehalt in der Luft. Verzichtet man auf den Stall und sorgt nur für Niederschlags- und Windschutz, hat man diese Probleme nicht mehr."
Prof. Dr. med. vet.
Th. Richter,
Fachhochschule Nürtingen.